Orangenblüten-Brötchen

Orangenblüten ist ein fantastisches Aroma. So zart und so erfrischend! Ich habe kürzlich entdeckt, dass eine Bäckerei in meiner Stadt Orangenblüten-Brioches verkauft, und seitdem will ich meine eigenen machen. Das Rezept ist nicht ganz so luftig, wie ich es gerne gehabt hätte, aber vielleicht klappt es nächstes Mal besser ohne Muffinförmchen. Trotzdem sehr gut, sie müssen halt am Besten frisch gegessen werden, mit etwas Butter. Das Originalrezept stammt von Mes Douceurs und sieht noch viel hübscher aus.

OrangenblütenZutaten:
375g Mehl
18g Hefe
60g Zucker
40g Öl (zB Olivenöl, möglichst neutral)
1 Ei
87g Orangenblüten
87g Milch
1 Prise Salz

Mehl und Ei vermischen, Zucker, Öl und Salz hinzufügen. Dann die Milch, Orangenblüten und die Hefe. Etwa zehn Minuten zu einem homogenen Teig verrühren. Anschliessend mit einer Plastikfolie überdecken und 30 Minuten lang an einem warmen Ort aufgehen lassen.20140529_160531

Der Teig wird etwa doppelt so gross sein. Nach der halben Stunde kann der Teig ausgewalzt werden (wie im Originalrezept) oder in Förmchen gesetzt werden. Mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen und dann ab in den Ofen! Dort wird der Teig noch weiter aufgehen:20140529_161632 20140529_163345Während 10 bis 15 Minuten bei 180°C backen, dann frisch mit Butter und Tee servieren. Passt halt überhaupt nicht zum Sommerwetter, aber egal.

20140529_163901
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s