Schweins-Charbonnades mit Ahornsirup

Für einmal gibts jetzt ein Rezept, welches aus einem tatsächlichen Kochbuch stammt, nicht von einem Kochblog! Es handelt sich um den Petit Larousse Cuisinier, den ich von meinem Freund geschenkt gekriegt habe. Ein wirklich sehr schönes und praktisches Buch – aber so schwer, dass es jemanden flechlegen könnte. Jetzt aber das Rezept:

ingredients

Zutaten

2 Äpfel
Zitronensaft
20g Butter
1 EL Olivenöl
4 Schweins-Charbonnades (sehr zart geschnittene Stücke – das Originalrezept ist mit Schweinskoteletten)
2 EL Ahornsirup
2 EL crème fraîche (sehr voller Vollrahm)

pommes

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone zufügen.

Die Butter und das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch salzen und pfeffern, dann je 2 Minuten pro Seite in der Pfanne braten. In eine ofentaugliche Platte setzen.

porc

 Die Äpfel darüber verteilen, mit Ahornsirup und Rahm überziehen. Während 20 Minuten im Ofen braten lassen.

cremesirop

Ich habe das Ganze mit einem kleinen Salat und frischen Teigwaren serviert, sooo gut.

plat

Advertisements

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s