Stoemp aux carottes

Es ist kalt. Ein Stoemp aux carottes (Rüebli-Stoemp? Ausgesprochen « stump » übrigens) eignet sich hervorragend für solch kalte Jahreszeiten. Mein Freund meinte: « Ja, ist einfach Kartoffelpüree mit Karotten? », aber so einfach ist es dann eben doch nicht. Das (der? die?) Stoemp ist übrigens ein ländliches Gericht aux Bruxelles und es ist super.

stoemp3

Los gehts.

Zutaten
Kartoffeln
Karotten
Speckwürfeli
Zwiebeln (ich bevorzuge die roten oder Schalotten)
eine Knoblauchzehe
Bouillon
Salz und Pfeffer
Eventuell Thymian und Lorbeer (hatte ich weder noch, aber meine Mutter schwört darauf, und schlussendlich ist es ja ihr Rezept)

zutaten

Zuerst mal alles verkleinern: Achtung, Kartoffeln und Karotten in eher gröbere Stücke schneiden – die Zwiebeln und Knoblauch hingegen wie gewohnt kleinschnetzeln.

lardons

Zwiebel und Knoblauch in ein wenig Butter anbraten, dann die Speckwürfel hinzufügen. Anschliessend Karotten und Kartoffeln hinzufügen, auch kurz anbraten lassen und mit Bouillon ablöschen, nicht zuviel Flüssigkeit hinzufügen, die Zutaten sollen nicht darin schwimmen.

stoemp1Sorry für das schreckliche Bild, daber das ist eben genau schon zu viel. Ich hab da Bouillon rauslöffeln müssen, der Bouillon ist dafür dann umso besser, da er schon ein wenig mit allen Zutaten gekocht hat. Ich hab ihn in Eiswürfel tiefgekühlt, fürs nächste Mal perfekt!

stoemp2

Bei kleiner Stufe köcheln lassen (hat bei mir etwa vierzig Minuten gedauert), salzen und pfeffern. Sobald die Kartoffeln und Karotten gut durch sind und püriert werden könnten, ist der Stoemp bereit. Das Wasser sollte ganz aufgesogen worden sein, deswegen ist es wichtig, von Anfang an nicht zuviel hinzufügen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s